Familienglück

Gedankenbacken? WTF???

Ich kann in Gedanken backen (oder auch kochen, es heißt dann: Kopfkochen!). In meinem Kopf entstehen dann die tollsten Kreationen. Muffins, Cakes, Cookies. Als wäre meine Küche eine französische Patisserie, oder ein pastry shop. Traumhaft. Es duftet sogar.

In #gedankenbacken steckt eine weitere Definition: Backen lässt mich in meinen Gedanken versinken, lässt alles um mich herum leise werden, ich bade, äh backe quasi in Gedanken. Man könnte es auch therapeutisches Backen nennen, das ist mir aber zu hochtrabend.

Oft geht es hier ziemlich turbulent zu. Es werden wilde Monster gejagt, Superhelden in Strumpfhosen beschützen mich vor bösen Mächten, der Hund möchte auch was dazu sagen und das Telefon klingelt. Die Wäsche türmt sich im Wohnzimmer und gesaugt werden müsste auch mal wieder.

Alltag halt. Familie. So wie es sein sollte. Und ich mittendrin. Dann backe ich, man muss halt Prioritäten setzen!

Das allerbeste daran: Wir alle lieben es! Das Haus duftet nach köstlichem Gebäck, die Kinder lieben frische warme Kekse.

#gedankenbacken bedeutet für mich: Familienglück.

Darüber werde ich schreiben. Backen und Lachen gegen das Chaos im Alltag.

Vielleicht auch über die Schattenseiten, schließlich ist das hier so eine Art öffentliches Tagebuch.

Zum Beispiel über das schlechte Gewissen beim Backen: Soviel Zucker? Lieber ohne Weizenmehl, lieber ganz ohne Getreide? Ist das auch gute Schokolade? Basisch oder sauer? Good Mom bad Mom?

Ist es nicht möglich, beides unter einen Hut zu bringen? Ich arbeite daran. Probiere Rezepte aus, passe sie an, kaufe gesunde Lebensmittel.

 

Ich bin selber vermutlich am meisten gespannt, wie sich #gedankenbacken entwickeln wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s